Kitesurfing Paradise Island Nevis endloser Strand mit kristallklarem Wasser

Kitesurfparadies Insel Nevis

Willkommen auf dieser unglaublichen Kitesurf-Paradiesinsel !!

Die Geburtsinsel von Alexander Hamilton, einem der Gründerväter der Vereinigten Staaten. Die kleine Schwesterinsel St. Kitts ist eine der vielseitigsten Vulkaninseln der Karibik. So unscheinbar es scheint, so vielfältig sind die Möglichkeiten, die Sie haben.

Charlestown ist die Hauptstadt der Insel und ihr Ankerplatz liegt vor dem Strand des Four Season Resort. Am Dock von Charlestown angekommen, wartet schon John, unser Taxifahrer. Er steht uns den ganzen Tag zur Verfügung, wenn wir wollen, und bringt uns überall hin. Sein Motto: Gesegnet, gestresst steht in großen Lettern auf seinem Taxi.
Besonders wertvoll: seine vielen Geheimtipps. ZB Nevis Peak – eine Wanderung durch einen tropischen Dschungel zur „Quelle“, der Quelle, aus der das Trinkwasser der Insel entspringt. Wer nicht so weit wandern möchte, kann auch zu den 7 Wasserfällen wandern. Was eine tolle Alternative ist!

Nevis Peak-Vulkan auf der Kitesurf-Paradiesinsel

Danach empfiehlt sich ein Mittagessen im Hotel Golden Rock, einer alten Zuckermühle – wahrlich der Garten Eden live und in Farbe! Den botanischen Garten, den es ebenfalls auf der Insel gibt, kann man eigentlich überspringen. Und Sie können fantastisch mit einem einzigartigen Blick auf das Karibische Meer speisen. 

Golden Rock Inn Nevis | Karibisches Hotel | Westindische Inseln.

Auf dem Rückweg passieren Sie die Hot Springs, die heißen Wasserquellen des Vulkans. Hier wurde ein „Bad“ für die Bevölkerung errichtet, in dem man seine kranken oder müden Knochen „heilen“ kann. Nach einer langen Wanderung eine wunderbare Erholung, wenn Sie sich trauen, ins heiße Nass zu steigen.

Abschließend gehen wir noch auf ein Sunset Beer in Little Pas' Bar direkt am Dock. Das ist unser Stammgast geworden. Hier ist man immer willkommen und trifft immer interessante Einheimische auf einen kleinen oder auch mal längeren Plausch (mehrere Bierchen und Rumpunsch später..)

PAS BAR & RESTAURANT, Charlestown – Restaurant Bewertungen & Fotos – Tripadvisor

Sobald wir mit dem Beiboot zurück zum Boot kommen, lassen wir den Tag endlich zufrieden ausklingen und freuen uns auf den nächsten Tag auf Nevis. Das hier ist ein Highlight: Kitesurfen! Der Kitespot schlechthin – The lost World – Wind und seichtes Wasser! Viel Platz, um die Drachen im grünen Gras unter einer Palme aufzustellen. Starten Sie den Kite am Strand und genießen Sie klares, flaches Wasser, geschützt vor dem Riff, ein magischer Spielplatz für Anfänger und Profis gleichermaßen! Surfen entlang eines einsamen Strandes, so wild, wie man es sich nur vorstellen kann, nur Palmen und überhaupt keine Menschen. Das ist die verlorene Welt.

Nach der Kite-Session können wir uns mit frischem Wasser duschen und unsere Ausrüstung mit frischem fließendem Wasser aus dem Brunnen spülen. Perfekt! Der lange menschenleere Strand lädt zu einem schönen Strandspaziergang zwischendurch ein. Nach einem aktiven Tag im Wasser gibt es natürlich noch ein Sonnenuntergangsbier an der Pas‘ Bar. Jeden Dienstagabend Burger Night im Café des Art. Ein nettes kleines einfaches Café, eingebettet in einen Garten, direkt neben Alexander Hamiltons Geburtshaus. Das Café des Arts | Facebook Nevis – wo die Zeit stehen geblieben ist – die Insel, auf der Sie mehr finden, als Sie denken! Ankern lohnt sich auf jeden Fall!

More to explore

Nach oben scrollen